Schöne Hausorgel im Barockstil mit 5 Registern


Dieses sehr schöne, stilgerecht gestaltete Instrument ist überall ein Blickfang, sei es als Haus-, Chor- oder Kapellenorgel. Die Orgel hat eine ganz außergewöhnliche Geschichte vorzuweisen. Gefertigt als Meisterstück eines ungarischen Orgelbauers bei der Firma Aquincum Orgelbau (unter anderem Orgel Neudau 2002, Siofok 2004, Tihani, Klosterkirche 1993), wurde sie 1983 auf der Internationalen Musikmesse Frankfurt präsentiert.
Der Rücktransport nach Ungarn stellte sich dann als unmöglich heraus, weil die Grenzbeamten der DDR die Pfeifen der Quintadena 8‘ für Waffen (Granaten) hielten.
So wurde die Orgel bei einem Musikhaus in Süddeutschland fachgerecht eingelagert, bis sie der heutige Besitzer 1987 bei sich aufbauen ließ.

Die Pfeifenmensuren orientieren sich an Vorgaben des Orgelbauers Joachim Wagner (1653 – 1709) aus der Mark Brandenburg.
Besonders hervorzuheben ist der Manualumfang (bis a'''), der die Orgel spieltechnisch für jede Literatur nutzbar macht.
Das schöne Gehäuse ist aus Nußbaum gearbeitet und poliert, die Schleierbretter sind aus Weichholz geschnitzt. Indirekte Notenpultbeleuchtung.
Die Orgel ist in einem guten Zustand, in keiner Weise ausgespielt. Sie steht in einem gleichmäßig klimatisierten Musikraum eines Bauernhauses und kann jederzeit nach Terminabsprache gespielt werden.
Die Orgel war zeitweise mit Erweiterungen versehen, die über Tastenkontakte und Zugknöpfe in der Manualzwischenleiste angesteuert wurden. Kontaktleisten und weiteres Zubehör kann nach Absprache mit erworben werden.

Disposition:

Untermanual C - a'''

Principal 4‘ Prospekt (Zinn 75 %)
Gedackt 8‘ Holz

Obermanual C - a'''

Quintadena 8‘
Waldflöte 2‘

Pedal C - f'

Subbaß 16‘ Holz

Spieltisch-Chassis von August Laukhuff, Weikersheim, Ersatzteile können jederzeit von dort bezogen werden.
vollmechanische Spiel- und Registertraktur, 2 Manuale und Pedal 30 Tasten.
Normalkoppeln.
Schwimmerbalg mit Regelventil, Meidinger-Gebläse 380V Drehstrom (umrüstbar auf 230V Wechselstrom). Momentan ist die Orgel mit einem separaten Schwimmerbalg für die Manuale ausgerüstet (im Preis enthalten). Alternativ kann sie auch nur mit dem eingebauten Original-Magazinbalg betrieben werden, der zur Zeit nur das Pedal versorgt.


Maße: Breite ca.196 cm , Tiefe Hauptkorpus 113 cm / Tiefe mit Pedal 165 cm, Höhe 297 cm

Bildergalerie mit vielen weiteren Aufnahmen

Klangproben-Video, auch zum herunterladen

Verkaufspreis: VB 34.500,-- Euro bei Selbstabholung

oder eigenes Angebot senden

Angebot für Transferierung, Stimmung und Intonation gerne auf Anfrage.
Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

Anfrage zu dieser Orgel

PDF-Druckansicht

© www.orgeltraum.de