Orgelpositiv 6 Register


  • Bild3



Dieses seitenspielige Positiv wurde im September 2015 von einem deutschen Orgelbauer fertiggestellt. Es kann durch zwei Prospektseiten von links oder von rechts spielbar verwendet werden, wobei entweder Holz- oder Metallpfeifen als Prospekt sichtbar sind.
Basis des Positivs ist eine Manual-Windlade von Walcker, ausgeführt als rein mechanische Schleiflade mit Stechertraktur. Diese wurde generalüberholt (gereinigt, neue Ventilbelederung, neues Balgtuch, neue Pulpeten und Filze).

Die Pedallade wurde als einfache Stecherwindlade neu erbaut. Zusätzliche Abgänge für z.B. die pneumatische Ansteuerung eines zusätzlichen Pedalregisters (bspw. 16' außerhalb des Gehäuses) sind bereits vorgesehen.

Die Windversorgung erfolgt über einen (gebrauchten) Schnellläufer im schallhemmenden Kasten im Orgelgehäuse, welcher direkt an die Manual-Windlade angeschlossen ist.


Bei den Pfeifen handelt es sich um generalüberholte Gebrauchtpfeifen. Die Pfeifen des Pedal-8' sind auf ca. 1900 zu datieren.
Das Orgelgehäuse ist neu erbaut worden (Rahmen NH massiv, Füllungen Sperrholz).

Das Positiv ist vorintoniert und spielfertig aufgebaut. Die Intonation wird dem endgültigen Aufstellungsraum noch angepasst. Aufgrund der Abmessungen und des fahrbaren Podestes eignet sich das Positiv für folgende Aufstellungsorte:

- Gemeindezentren
- Kapellen oder kleine Kirchen als Hauptinstrument
- in größeren Kirchen als Chororgel
- oder selbstverständlich als Privatinstrument

Das Instrument kann nach Terminabsprache in der Werkstatt des Orgelbauers besichtigt und zur Probe gespielt werden.



Disposition:

Manual C – f'''

Flötenprincipal 8’ - (C-H gedeckt)
Oktave 4'
Rohrflöte 4’
Oktave 2’
Quint 2 2/3' (Bass) / Sesquialter 2f. (Diskant)

alle Register geteilt in Bass/Diskant (h°/c')


Pedal
C-d'

Bassflöte 8' (C-H Transmission mit 1, c-g gedeckt, ab gis offen






Spielhilfen:

Bass-/Diskantteilung bei h°/c',
Pedalkoppel vorbereitet (Ausführung im Preis enthalten!)

Das Positiv kann durch zwei Prospekte wahlweise links- oder rechts- seitenspielig aufgestellt werden:

Rechts-seitenspielig: c°-gis° des Flötenprincipal 8' (Zinkpfeifen)

Links-seitenspielig: C-Gis des Flötenprincipal 8' (Holzpfeifen)

Das fahrbare Podest für Orgel und Bank ist im Preis enthalten!












Klangprobe (kurze Improvisation)

Bildergalerie mit allen Aufnahmen

Maße:

Breite: 165 cm
Tiefe: 220 cm
Höhe: 224 cm
(jeweils inklusive Podest)

Verkaufspreis: VB 3.900,-- Euro incl.MwSt. bei Selbstabholung

oder eigenes Angebot senden

Angebot für Abbau, Transferierung, Wiederaufbau und Intonation gerne auf Anfrage.
Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

Anfrage zu dieser Orgel

PDF-Druckansicht



© www.orgeltraum.de