Hausorgel mit 12 Registern und Tremulant


  • 01

Diese außergewöhnlich gestaltete Orgel wurde im Jahr 1997 von der renommierten Orgelbaufirma Staller aus Grafing bei München erbaut. In einem sechseckigen Gehäuse aus massivem Erlenholz (Zusatzlade für Subbass) bieten 12 Register auf zwei Manualen und Pedal eine beeindruckende Klangfülle. Im zweiten Manual lässt sich der Klang zusätzlich durch einen Kanaltremulanten variieren. Zwei Effektregister ("Kuckuck" und "Glöckchen") sind über separate Hebel zu betätigen. Die Orgel befindet sich in einem hervorragenden Zustand und muss lediglich nach der Transferierung gestimmt werden. Das wunderbare Instrument wird aus Altersgründen verkauft und kann bis auf weiteres am derzeitigen Standort noch besichtigt und probegespielt werden. Die Orgel ist auch für kleinere Sakralräume geeignet.



Disposition            

Untermanual C‑g3

Gedeckt 8'
Principal 4'
Flautino 2'
Quinte 2 2/3'
Mixtur 2fach

Obermanual C-g3

Rohrflöte 8'
Birnholzflöte 4'
Principal 2'
Quinte 2 2/3'
Terz 1 3/5' ab f░
Krummhorn 8'

Tremulant

Pedal C-f

Subbass 16'

Effektregister "Kuckuck", "Glöckchen"


Normalkoppeln I-P, II-P, II-I

Schleifladen, mechanische Ton- und Registertraktur. Gebläse 220V in schallgedämmtem Kasten, großer Kastenbalg.

Gehäuse Erle massiv in Rahmen- und Füllungsbauweise, passende Sitzbank.

Maße: siehe Ma▀skizze



Bildergalerie mit weiteren Aufnahmen

Klangbeispiele (Orgel muss bei Transferierung gestimmt werden)

Verkaufspreis VB 59.500,-- Euro

(ohne Abbau und Transport).

Angebot für Abbau, Transferierung, Wiederaufbau mit Stimmung und Intonation gerne auf Anfrage!

Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten!

Anfrage zu dieser Orgel

PDF-Druckansicht