Haus- oder Kapellenorgel mit 5 Registern


  • 001

Dieses Orgelpositiv stammt aus der in den 1970er Jahren gefertigten Bausatzserie der Firma Hofbauer (Göttingen). Entgegen vieler unsachlicher Vorurteile wurden diese Orgeln mit qualitativ hochwertigen Teilen gefertigt und verrichten teilweise seit Jahrzehnten ihren Dienst ohne Beanstandungen.
Ursprünglich von Hofbauer als Hausorgel konzipiert, fanden die Instrumente des öfteren auch den Weg in Kirchgemeinden, die sich keine maßgeschneiderte Einzelanfertigung leisten konnten. Im Internet sind Zeugnisse dafür und inzwischen erstaunlicherweise auch angemessenere Beurteilungen zu finden.
Die hier angebotene Version mit angebautem Subbass stand wohl ursprünglich in einem Krematorium, wo sie 2016 durch einen Neubau des Münchner Orgelbauers Hans Führer (Münchner Orgelbau) ersetzt und von ihm übernommen wurde.
Bis 2019 leistete die Orgel dann zuverlässig ihre Dienste als Interimsorgel in einer evangelischen Kirche (Foto).
Das Instrument ist mit seinen vier Manualregistern und dem eigenständigen Subbass nicht nur als Hausorgel, sondern erwiesenermaßen auch für kleinere Kirchen, Kapellen oder ähnliche Räume geeignet.
In passender Umgebung entfaltet das stilbildende, original erhaltene Design seinen zusätzlichen Reiz.
Die Orgel befindet sich in einwandfreiem Zustand, erfordert keinerlei Wartungs- oder Reparaturarbeiten und ist nach Transferierung sofort spielbereit.
Derzeit steht das Instrument beim Orgelbauer und kann nach Absprache besichtigt und probegespielt werden.

Disposition:                    

Manual C‑g3     

Gedeckt 8'
Rohrflöte 4'
Prinzipal 2'
Quinte

Pedal C‑d1     

Subbass 16'

Pedalkoppel I/P



Schleiflade mit mechanischer Ton- und Registertraktur. Integrierte Windversorgung mit Gebläse.
Gehäuse mit Tragrahmen aus Metall und Füllungen aus Tischlerplatten, Eiche furniert.
Zuverlässige Mechanik, Pedalkoppel. Passende Sitzbank.

Maße: Höhe ca. 280 cm (längste Subbass-Pfeife), Breite ca. 161 cm (Pedallade), Tiefe ca. 201 cm (Wand bis Vorderkante Pedal). Die Pedalpfeifen sind mit Kondukten angeschlossen, andere Anordnung (z.B. seitlich) ebenfalls denkbar (Gesamtbreite dann ca. 240 cm, Tiefe ca. 150 cm).





Bildergalerie
mit vielen weiteren Fotos

Klangproben leider derzeit nicht verfügbar


Verkaufspreis VB 9.500,-- Euro
(ohne Transport).

Angebot für Transferierung und Aufbau mit Stimmung und Intonation
kann gerne erstellt werden.

Irrtum vorbehalten!

Anfrage zu dieser Orgel

PDF-Druckansicht



© www.orgeltraum.de


Datenschutz / Impressum